DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir messen dem Schutz Ihrer Privatsphäre als Nutzer oder Nutzerin unseres Internetauftritts große Bedeutung bei und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzrechtvorschriften. Grundsätzlich gelten für uns die Verordnung (EU) 2016/679 - Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz in der Fassung vom 25.5.2018 (im Folgenden BDSG), das Hessische Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (im Folgenden HDSIG) sowie bereichsspezifische Regelungen (z.B. TMG), soweit sie in keinem Widerspruch zur DSGVO stehen.

An dieser Stelle informieren wir Sie darüber, wie wir mit den Informationen umgehen, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten, die Sie – wissentlich oder unwissentlich – hinterlassen, wenn Sie unsere Website besuchen, und ggf. wie lange sie gespeichert werden sowie über die Rechte, die Sie als betroffene Person gegenüber uns haben.

Vorab möchten wie Ihnen mitteilen:

Personenbezogene Daten werden auf dieser Website nur im zweckgebundenen technisch notwendigen Umfang erhoben, eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Die im Kundenbereich erhobenen personenbezogenen Daten dienen ausschließlich dem Zweck der Kundenpflege und werden absolut vertraulich behandelt.

Damit wir unsere Services aber tatsächlich erbringen können, benötigen wir ggf. Ihre personenbezogenen Daten. Dies gilt, wenn Sie uns beauftragen, Ihnen Informationsmaterial zuzusenden, eine individuelle Anfrage an uns stellen oder uns über unser Kontaktformular eine Nachricht zusenden. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich aber nur, soweit es für diesen speziellen Fall notwendig ist.

VERANTWORTLICHER

Verantwortlich für diesen Internetauftritt gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist:

ekom21 – Kommunales Gebietsrechtenzentrum Hessen
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Vertreten durch die Direktoren Bertram Huke und Ulrich Künkel
Carlo-Mierendorff-Straße 11
35398 Gießen

Weitere Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum.

DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie wie folgt erreichen:

Jürgen Wiegand
Datenschutz-Auditor (TÜV®)
Knorrstraße 30
34134 Kassel
Tel.: 0561.204-1200
eMail: juergen.wiegand@ekom21.de

PERSONENBEZOGENE DATEN IM ALLGEMEINEN

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person direkt oder indirekt bestimmbar ist, also Angaben, mit deren Hilfe man auf einen konkreten Menschen schließen kann.

Hierzu gehören insbesondere der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer. Darüber hinaus geht es beispielsweise aber auch um Informationen über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Internetseiten angesehen worden ist.

ZUGRIFFSDATEN/ SERVER-LOGFILES ALS PERSONENBEZOGENE DATEN

Wir erheben Daten über jeden Zugriff auf unsere Seite (so genannte Serverlogfiles). Bei jedem Aufruf erfasst unser System jedoch automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Zu diesen Zugriffsdaten können insbesondere gehören:

Wir verwenden diese Serverlogfiles ausschließlich für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes.

Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Näheres erläutern wir dazu weiter unten.

IHRE RECHTE

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Recht auf Auskunft(Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten.

Recht auf Berichtigung oder Löschung(Art. 16 und 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten und die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen und das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern Gründe entsprechend der Vorschrift zutreffen, z.B.wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden(Recht auf Löschung).

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung(Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der Vorschrift entsprechenden Voraussetzung vorliegt, z. B.wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Recht auf Datenübertragbarkeit(Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung(Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen.Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren(Art. 77 DSGVO).

DER HESSISCHE BEAUFTRAGTE FÜR DATENSCHUTZ UND INFORMATIONSFREIHEIT

Post-Adresse:

Postfach 31 63
65021 Wiesbaden

Vor-Ort:

Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
Tel. 0611/1408-0
Fax 0611/1408-611
E-Mail-Adresse: poststelle@datenschutz.hessen.de

WIDERSPRUCH ODER WIDERRUF GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter den in unserem Impressum genannten Kontaktdaten informieren.

WEITERE INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Ihr Vertrauen ist uns wichtig.

Wenn Sie daher weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Internetseite haben, wenden Sie sich bitte an uns.

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen zu ändern.

Für Ihren erneuten Besuch gilt jeweils die aktuelle Datenschutzerklärung.